Startseite Zurück zur Kontinentauswahl Kleines Land - Ganz gross Der Schmetterling der Französischen Antillen Land der unbegrenzten Möglichkeiten
Gefällt mir
 
 
Kurze Landesinformationen Ausführliche Beschreibungen von: Chutes de Moreau, Soufrière - Die Vulkantour, Chutes du Carbet, Pointe des Châteaux Einreise, Adressen, Gesundheit, Sicherheit, Feiertage, Hinweise Bildgalerie mit zahlreichen Fotos

Der Schmetterling der Französischen Antillen


Chutes du Carbet Vorheriger Tipp Highlight-Übersicht


Pointe des Châteaux


Von den beiden Inselteilen halte ich persönlich Basse-Terre mit all seinen unterschiedlichen Vegetationszonen für interessanter. Das soll aber nun nicht heißen, dass Grande-Terre überhaupt nichts zu bieten hat. Wer an einem ruhigen Strandurlaub mit karibischen Flair interessiert ist, ist auf diesem Teil der Insel sogar genau richtig. Entlang der Südküste von Grande-Terre befindet sich die sogenannte Riviera, an dem ein Sandstrand nach dem anderen folgt. Entlang dieses Küstenstreifens führt die N4 und endet nach 52 km an den Klippen der Pointe des Châteaux, dem östlichsten Punkt Guadeloupes.

Ilet du GosierVon der Hauptstadt Pointe-à-Pitre folgt man der Route d'Argent (N4) unterhalb der Karsthügel der Grands Fonds nach Osten. Entlang der Küste geht es vorbei an der Ilet du Gosier, einem weißgesäumten grünen Inselchen mit Leuchtturm. Übrigens ein beliebtes Schnorchelgebiet, dass man per Boot erreichen kann. Im weiteren Verlauf der N4 gehen zahlreiche kleinere Wege nach rechts ab, die allesamt zu feinen Sandstränden führen.Pointe des Châteaux Hinter Sainte-Anne liegt mit dem Plage de Bois Jolan einer der schönsten Strände von Guadeloupe, dessen meerwärts geschwungene Kokospalmen eine phantastische Silhouette bilden. Die Strasse verläuft nun ein Stück abseits der Küste durch Zuckerrohrfelder und Viehweiden und geht bei Saint-Francois in die D118 über, welche geradewegs zur Endstation führt, die Pointe des Châteaux.

Die Brandung tost hier um die Felstürme und rollt mächtig in die schöne Sandbucht, in der übrigens das Baden verboten ist. Vom Parkplatz aus führt rechts ein Pfad hinauf zum Kreuz am Pointe des Colibris, dem nun aber wirklich östlichstem Punkt von Guadeloupe. Bei schönem Wetter hat man hier einen atemberaubenden Ausblick auf den Tafelberg von Désirade im Osten und Richtung Süden auf die Inselchen Petite Terre und den in der Ferne liegenden Sombrero von Marie-Galantes.




Chutes du Carbet Vorheriger Tipp Highlight-Übersicht