Startseite Zurück zur Kontinentauswahl Im Reich der Mitte Weltstadt der Begegnung Im Land der scharfen Gewürze Reich der 1000 Inseln Nippon - Land der aufgehenden Sonne Spielerparadies mit kolonialem Flair Das Wahre Asien Das große Zarenreich Land der goldenen Tempel
Gefällt mir
 
 
Kurze Landesinformationen Ausführliche Beschreibungen von: The Peak, Tempel, Blumen-, Vogel- und Goldfischmarkt, Parks, Symphony of Lights, Jade Markt, Western District, Disneyland Hong Kong, Ocean Park, Fischerdorf Lei Yue Mun, Affenkolonie, Strände Einreise, Adressen, Gesundheit, Sicherheit, Feiertage, Hinweise Bildgalerie mit zahlreichen Fotos

Weltstadt der Begegnung


Symphony of Lights Vorheriger Tipp Highlight-Übersicht Nächster Tipp Western District


Jade Markt


Metrostation: Yua Ma Tei (Ausgang C).

Bereits seit Jahrtausenden wird Jade in China als das kostbarstes Material verehrt und ist daher ein sehr beliebter Schmuckstein.Schmückstücke aus Jade Jade steht als Symbol des Wohlstandes und nach der chinesischen Legende glaubt man, dass Jade magische Kräfte hat und jeden der den Edelstein trägt, vor körperlichen Schäden schützt. Um gesund zu bleiben und sich vor bösen Geistern zu schützen, tragen auch heute noch viele Chinesen ihr Leben lang Schmuckstücke aus Jade (Männer meist als Fingerring, Frauen als Halskette).

Das größte Angebot findet man auf dem Jade Markt (täglich von 10 - 17 Uhr) in der Kansu Street,Angebote auf dem Jademarkt wo etwa 450 registrierten Händlern kunstvolle Amulette, Ringe, Armreifen, Tierfiguren und vieles mehr anbieten. In der Markthalle treffen sich neben den neugierigen Touristen auch viele Kenner und Sammler. Überall auf dem Markt kann man den Leuten beim Feilschen zuschauen, denn egal was man hier kaufen möchte, der Preis muss immer hart ausgehandelt werden! Wenn es dabei jedoch um ein kostbares Stück geht, wird sehr diskret in Zeichensprache verhandelt, welche nur den Eingeweihten bekannt ist. Will man jedoch etwas mehr Geld investieren, sollte man unbedingt einen Experten zu Rate ziehen, denn es sind auch viele billige Imitate auf dem Markt. Echte Jade lässt sich z.B. nicht mit dem Messer zerkratzen und Wassertropfen verlaufen nicht auf der Oberfläche. Manche Verkäufer versuchen mittlerweile sogar dem unwissenden Touristen täuschend echt aussehenden Kunststoff als echte Jade zu verkaufen. Wenn man also ganz sicher gehen will, dann sollte man Jade nur bei Schmuckgeschäften mit dem HKTA-Logo kaufen.

Bei dem Begriff Jade denken die meisten Leute sofort an die Farbe Grün, aber es kommt auch weiße, violette, honig- und rosafarbene, gelbe und sogar schwarze Jade vor. Dabei sind die Qualitäten und entsprechend die Preise sehr unterschiedlich. Jade kommt in zwei unterschiedlichen Silikat-Materialien vor: das gewöhnlichen Nephrit und das erst seit dem 18. Jahrhundert bekante Jadeit. Weil es dichter, härter und seltener ist, wird das Jadeit dabei wesentlich mehr geschätzt.Zum Seitenanfang




Symphony of Lights Vorheriger Tipp Highlight-Übersicht Nächster Tipp Western District