Startseite Zurück zur Kontinentauswahl Im Reich der Mitte Weltstadt der Begegnung Im Land der scharfen Gewürze Reich der 1000 Inseln Nippon - Land der aufgehenden Sonne Spielerparadies mit kolonialem Flair Das Wahre Asien Das große Zarenreich Land der goldenen Tempel
Gefällt mir
 
 
Kurze Landesinformationen Ausführliche Beschreibungen von: The Peak, Tempel, Blumen-, Vogel- und Goldfischmarkt, Parks, Symphony of Lights, Jade Markt, Western District, Disneyland Hong Kong, Ocean Park, Fischerdorf Lei Yue Mun, Affenkolonie, Strände Einreise, Adressen, Gesundheit, Sicherheit, Feiertage, Hinweise Bildgalerie mit zahlreichen Fotos

Weltstadt der Begegnung


Hong Kong Disneyland Vorheriger Tipp Highlight-Übersicht Nächster Tipp Fischerdorf Lei Yue Mun


Ocean Park


Metrostation: Admiralty (Ausgang B), Weiterfahrt mit dem Bus 629.

Im Süden von Hong Kong Island, nahe Aberdeen, liegt der ältere der zwei großen Vergnügungsparks. Der 1977 eröffnete Ocean Park (185 HKD, täglich 10 - 18 Uhr, am Wochenende bis 0 Uhr) beinhaltet einen der größten Unterwasserparks weltweit und alleine die schöne Lage auf den Hügeln an der Küste macht ihn bereits einmalig auf der Welt. Das 87 ha große Gelände mit seinen ca. 40 Attraktionen gliedert sich in zwei völlig verschiedene Teile, wobei das Lowland und das Headland durch eine 1,5 km lange Seilbahn miteinander verbunden sind,Teil des Headland von der aus man während der 10minütigen Fahrt einen tollen Blick auf die Küste der Deep Water Bay geniessen kann. Der Ocean Park lockt vor allem mit einem riesigen künstlichen Riff, einer Delfinshow, zwei Pandabären, Pinguinen, Seerobben, vielen Achterbahnen, Vogelhäusern und weiteren Attraktionen. Für einen Besuch sollte man einen ganzen Tag einplanen und dabei einen Wochentag vorziehen, da der Park am Wochenende recht voll ist.

Den Besuch des Ocean Park beginnt man am Besten im Lowland, welches vor allem für kleinere Kinder interessant ist. Neben den typischen Kinderkarussells findet man aber auch eine Gocart-Bahn, die Goldfischpagoden, und den Whiskers' Wild Ride. Folgt man dem Anmal Path so gelangt man zielsicher zu den absoluten Besucherlieblingen des Ocean Parks, denn im Panda Habitat kann man dem Treibn von den zwei beliebten Pandabären An An and Jia Jia zuschauen.Pandabär Die beiden Tiere waren 1999 ein Geschenk der chinesischen Regierung und wenn man die zwei so vor sich sieht, weiss man genau welches Tier als Vorlage für den Teddybären gedient hat :-) Im Anschluss an das Panda Habitat findet man eine kleine Dinosaurierwelt, welche vor allem bei den Kindern unheimlich beliebt ist. Das große Schmetterlingshaus sollte man aber auf gar keinen Fall auslassen (man kann sich in diesem Tropenhaus frei zwischen den umherfliegenden Schmetterlingen bewegen). Der Amazonasnachbau bietet neben einer Hängebrücke und ein paar Vögeln leider nur eine Menge Plastiktiere. Abgerundet wird das Angebot im Lowland jedoch noch durch zwei Tiershows (Seelöwen- und Vogelshow) und die vielen kleinen Restaurants.
Zum Seitenanfang

In der Seilbahngondel geht es vom Lowland die 1,5 km hinüber auf die andere Seite des Berges zum Headland. Dieser Teil des Parks ist für die meisten Besucher der attraktivere, da sich hier die aufregenden Fahrgeschäfte und das weltweite bekannte Aquarium befinden.Im Aquarium Das auf 4 Etagen nachgebaute Riff-Atoll fasst mehr als 2 Millionen Liter Wasser und beherbergt ca. 5000 Fische von 400 verschiedene Arten. Es bietet daher eine Menge zu entdecken und in jeder Wassertiefe kann man andere Fische bestaunen, allen voran natürlich den bereits über 80 Jahren alten Giant Grouper, den größten Fisch im Aquarium. Direkt nebenan befindet sich das große Haiaquarium mit seinem Unterwassertunnel, wo man mehr als 70 Haie (ca. 30 verschiedene Arten) anschauen kann. Für einige dieser Arten wird im Ocean Park sogar ein eigenes Zuchtprogramm betrieben. Ein weiteres Highlight im Headland ist die stets gut besuchte Delphin- und Seelöwenshow. Mit dem Dragon und dem Mine Train findet man hier auch zwei klassische Achterbahnen. Den besonderen Kick gibt es hier aber noch dadurch, dass die beiden Attraktionen genau an den Rand der Klippen gebaut wuden und man dadurch eine grandiose Aussicht während der Fahrt hat (oftmals ziehen hier auch Adler ihre Kreise).Delfinshow im Ocean Park Warteschlangen gibt es hier eigentlich so gut wie nie, denn die Chinesen mögen diese Art von Nervenkitzel scheinbar nicht. Ich glaube in einem westlichen Freizeitpark würde die Hälfte von Ihnen an einem Herzinfarkt sterben :-) Das Angebot im Headland wird noch durch einen Freefall-Tower, eine Wildwasserbahn, Schiffsschaukel und weitere Fahrgeschäfte ergänzt. Alles in allem recht abwechslungsreich und damit um Längen besser als das Disneyland Hong Kong! An der Ostflanke des Hügels kann man mit einer der längsten Rolltreppen der Welt hinunter zum letzten Teil des Ocean Parks fahren. Hier befindet sich das Middle Kingdom, in dem berühmte Bauwerke aus China in verkleinertem Maßstab nachgebaut wurden. Desweiteren kann man durch ein großes Freiluft-Vogelhaus gehen und sich die verschiedensten Vogelarten anschauen.

Das 2005 eröffnete Hong Kong Disneyland ist eine erhebliche Konkurrenz für den Ocean Park, der bereits in den vergangenen Jahren Verluste hinnehmen musste. Um diesem Trend entgegenzuwirken und die Attraktivität des Parks zu steigern, soll dieser in den nächsten Jahren erheblich umgebaut bzw. vergrößert werden. Dabei sollen vor allem Attraktionen geschaffen werden, die es in Disneyland nicht gibt. Geplant sind neben Hotels und der direkten Metroanbindung vor allem weitere Unterwasserwelten und Wellnessprojekte. Der Umbau beginnt bereits 2006 und soll bis 2009 abgeschlossen sein.
Zum Seitenanfang

Fazit: Der Ocean Park ist auch noch nach der Eröffnung des Disneyland der abwechslungsreichere und obendrein günstigere Freizeitpark. Wer also nur Zeit für den Besuch von einem Park hat, dem würde ich auf jeden Fall den Ocean Park empfehlen. Ich freue mich jetzt schon auf den Umbau und die damit verbundenen Neuerungen.




Hong Kong Disneyland Vorheriger Tipp Highlight-Übersicht Nächster Tipp Fischerdorf Lei Yue Mun