Startseite Zurück zur Kontinentauswahl Reich der Schlösser und Burgen Die Wiege der Revolution Land der Mythen und Sagen Europas große Monarchie Pizza, Päpste und Palazzi Inseln der Glückseligen Die Blumeninsel im Atlantik Willkommen in der Alpenrepublik
Gefällt mir
 
 
Kurze Landesinformationen Einreise, Adressen, Gesundheit, Sicherheit, Feiertage, Hinweise Bildgalerie mit zahlreichen Fotos

Willkommen in der Alpenrepublik


Einreise:

Deutsche Staatsangehörige können mit Reisepass oder Personalausweis (auch dem vorläufig ausgestellten) nach Österreich einreisen. Für Kinder ist die Einreise auch mit Kinderausweis, Kinderreisepass oder mit Eintragung in den Reisepass eines Elternteils möglich. Auch die für Kinder ausgestellten Personalausweise werden für die Einreise anerkannt. Gemäß des Europäischen Übereinkommens über die Regelung des Personenverkehrs zwischen den Mitgliedstaaten des Europarates von 1957 ist die Einreise auch mit einem weniger als ein Jahr abgelaufenen Reisepass oder Kinderausweis möglich.


Adressen:

Botschaft der Republik Österreich
Stauffenbergstraße 1, 10785 Berlin
Tel: (030) 202870. Fax: (030) 2290569.
E-Mail: berlin-ob@bmaa.gv.at
Internet: www.oesterreichische-botschaft.de

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Metternichgasse 3, 1030 Wien
Tel: (0043 1) 71 15 40. Fax: (0043 1) 713 83 66.
Email: info@wien.diplo.de
Internet: www.wien.diplo.de



Impfungen/Gesundheit:

In großen Teilen des Landes kommt es zu bestimmten Jahreszeiten zur Übertragung der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) durch Zeckenbisse. Rechtzeitig vor Einreise sollte deshalb mit einem Reise-/Tropenmediziner wegen einer evt. notwendigen Impfung Kontakt aufgenommen werden. In Österreich ist der Impfschutz gegen FSME öffentlich empfohlen.


Sicherheit:

Für Österreich besteht beim Auswärtigen Amt momentan kein länderspezifischer Sicherheitshinweis.

Zum Seitenanfang
Gesetzliche Feiertage:

1. Jan. 2007 Neujahr. 6. Jan. Dreikönigsfest. 9. April Ostermontag. 1. Mai Tag der Arbeit. 17. Mai Christi Himmelfahrt. 28. Mai Pfingstmontag. 7. Jun. Fronleichnam. 15. Aug. Mariä Himmelfahrt. 26. Okt. Nationalfeiertag. 1. Nov. Allerheiligen. 8. Dez. Mariä Empfängnis. 25. Dez. Christtag. 26. Dez. Stephanstag.


Empfohlene Reiseführer/Karten:
Srädteführer WienStädteführer Wien. Dieser Reiseführer zeigt die ganze Vielfalt der Kulturmetropole Wien. Er führt nicht nur nach Schönbrunn und zum Hundertwasserhaus, sondern lässt auch auf wenig beschrittenen Wegen die Stadt lebendig werden. In 12 themenbezogenen Stadtrundgängen bzw. Stadtrundfahrten, jeder mit einer eigenen Karte, werden Zusammenhänge vermittelt, die der ortsunkundige Piefke (wie der Wiener den Besucher zu bezeichnen pflegt) sonst nicht erkennen würde. CityTrip SalzburgCityTrip Salzburg. Als Heimat von Wolfgang Amadeus Mozart und der Festspiele ist Salzburg weltberühmt geworden. Doch die Stadt hat mehr zu bieten: malerische, enge Altstadtgassen, herrschaftliche Bauten der Renaissance und des Barock, wegweisende Architektur und ein progressives Programm von Skulpturen im Stadtbild.

Allgemeine Tipps:

Warnwesten: Seit dem 01. Mai 2005 gilt für in- und ausländische Lenker mehrspuriger Fahrzeuge eine Warnwestenpflicht. Solch eine Weste muss rot, orange oder gelb sein und der ÖNORM EN 471 entsprechen (auf dem Etikett der Jacke ersichtlich). Die Warnwesten, die vom Fahrer immer mitgeführt werden müssen, sind zu tragen beim Verlassen des Fahrzeugs auf einer Autobahn, Autostraße oder Freilandstrasse für das Aufstellen eines Warndreiecks, auf einer unübersichtlichen Strassenstelle, bei durch Witterung bedingter schlechter Sicht und bei Dämmerung oder Dunkelheit.

Zum Seitenanfang